Hausarztpraxis Dr. Pötzsch

Dr. Claudia Pötzsch – Fachärztin für Allgemeinmedizin

Leitbild

In mei­ner Pra­xis steht der Mensch im Mit­tel­punkt. Wir ver­sor­gen Pati­en­tin­nen und Pati­en­ten unab­hän­gig von Ver­si­che­rungs­sta­tus, Natio­na­li­tät und Reli­gi­on. Ich bin mir bewusst, dass „Krank­heit“ nicht nur kör­per­li­che Ursa­chen haben kann, son­dern auch ungüns­ti­ge Lebens- und Arbeits­um­stän­de und see­li­sche Beein­träch­ti­gun­gen zu kör­per­li­chen Sym­pto­men oder psy­chi­schem Lei­den füh­ren kön­nen. Mein dia­gnos­ti­sches und the­ra­peu­ti­sches Wir­ken trägt dem Rech­nung- „Wun­der­pil­len“ kann ich meist nicht anbie­ten. Neben schul­me­di­zi­ni­schen The­ra­pien grei­fe ich bei ent­spre­chen­den Krank­heits­bil­dern auf kom­ple­men­tä­re, wis­sen­schaft­lich gesi­cher­te Ver­fah­ren zurück. Dazu gehö­ren ins­be­son­de­re Ansät­ze der Mind-Body-Medi­zin und sport­me­di­zi­ni­sche Erkennt­nis­se. Das ärzt­li­che Gespräch hat hier­bei eine zen­tra­le Bedeu­tung.

Ich unter­stüt­ze bei der Bewäl­ti­gung schwe­rer und chro­ni­scher Erkran­kun­gen und erkun­de gemein­sam mit den Pati­en­ten die indi­vi­du­el­len Mög­lich­kei­ten, die Selbst­hei­lungs­kräf­te zu stär­ken und das eige­ne Leben gesund­heits­för­dern­der zu gestal­ten.

Dar­über hin­aus ist mir die sach­kun­di­ge und respekt­vol­le Beglei­tung älte­rer und auch ster­ben­der Pati­en­ten und ihrer Ange­hö­ri­gen ein beson­de­res Anlie­gen.

Und: Wir den­ken an die Zukunft und bil­den aus- Medi­zi­ni­sche Fach­an­ge­stell­te, Stu­den­ten in ihrer Famu­la­tur und Ärz­te in Wei­ter­bil­dung!